Ihr Warenkorb
keine Produkte


Verklebung von zwei EPDM Folien


EPDM Folien Verklebung Schritt 1 1. Auslegen und Markieren der Geomembrane

Als erster positioniert man die Folienenden parallel übereinander, die Überlappung sollte circa 15 cm betragen (mindestens aber 10 cm). Nun sollte man am besten mit Kreide markieren, wo die Überlappung endet.

Link zu EPDM Folien
 


 


 

Hier geht’s zu den EPDM Folien ►

 

 

2. Zurückklappen der Überlappung

Nun schlägt man die obere Folie zurück, sodass man beide Seiten, die miteinander verbunden werden sollen, behandeln kann. Dafür muss die Folie an den zu behandelnden Stellen sauber sein, gegebenenfalls reinigen Sie diese mit einem Nahtreiniger und lassen die Stelle anschließend trocknen

 



 




Zum Nahtreiniger ►

 


3. Auftragen des QuickPrime Plus Primer (Haftgrund)

Den Primer umrühren und mit einer Auftragshandel mit Filz auf beide Flächen gleichmäßig auftragen. Wenn möglich beide Flächen gleichzeitig behandeln, um eine ähnliche Trockenzeit zu erhalten. Ist der Primer nun gleichmäßig aufgetragen, muss er ca. 10 Minuten trocknen (je nach Witterung).

 

 

 



 






Zur Auftragshandel mit Filz ►

 


4. Überprüfen der Trockenheit

Als nächstes überprüft man die Trockenheit der Flächen, zieht der Primer keine Fäden mehr, ist er trocken.



 
 
 
 



 

5. Einbau des Nahtklebebandes  

Mit der Schutzfolie nach oben klebt man das Nahtklebeband zuerst auf eine Seite der beiden Folien. Das Nahtklebeband kommt auf die Stelle der Folie auf der der Primer aufgetragen wurde.

 


 



 

Zum Nahtklebeband  ►

 

 



 

6. Kontrolle des Bandes

Nun kontrolliert man die Ausrichtung des Klebebandes es sollte noch ca. 1 cm vom Nahtklebeband herausragen.




 



Zum Nahtklebeband  ►

 

 

 

 


 

7. Abziehen des Schutzpapieres

Dann wird die Schutzfolie abgezogen und die andere Folie auf dem Klebeband platziert.

 
 
 
 
 
 



 

8. Anrollen der Naht

Am Schluss muss die Naht kräftig mit einem Andrückroller angerollt werden, zuerst senkrecht zum Folienrand, dann parallel.

 



 



Zum Andrückroller  ►

 

 

Produkte und Werkzeuge die man dazu braucht​

Link zu EPDM Folien

 






 

►​ EPDM Folien 
►​ Nahtreiniger
► ​QuickPrime Plus Primer (Haftgrund)
►​ Auftragshandel mit Filz
►​ Nahtklebeband 7,62 m x 7,62 cm
►​ Nahtklebeband 30,5 m x 7,62 cm
►​ Andrückroller


 

 





 

Inneneckeverkleidung


Als erstes muss die EPDM Folie auf allen drei Seiten an der Wand und am Boden mit Bonding Kleber befestigt sein. Je nach Größe des Beckens kommen verschiedene Techniken zur Anwendung. Bei seichten (kleinen) Becken kann man die Folienabdichtung aus einem Stück Folie herstellen dabei entsteht nur eine vertikale Naht in der Ecke (wie sie in den Abbildungen sehen).
 
Bei tieferen (großen) Becken wird empfohlen drei separate Folienstücke für die zwei Wände und den Boden zu verwenden. Dabei entstehen eine vertikale und zwei horizontale Nähte, achten Sie auf 10 cm Folienüberlappung in alle Richtungen.
 
Die Innenecke wird dann wie hier beschrieben in mehreren Schritten mit zwei identischen Stücken Formflash (alle Ecken des Formflashs sollten abgerundet sein) hergestellt um die Kapillare in der Kehle zu überdecken.

 
Link zu EPDM Folien
 


 


 

Zu den EPDM Folien ►









Zum Bondingkleber  ►

Formflash







Zum Formflash  ►


Auftragen des Primers

1. Auftragen des Primers


Als erster wird der QuickPrime Plus Primer aufgetragen, diesen unbedingt vollständig ablüften lassen bevor das Formflash aufgebracht wird.
 

 








Formflash positionierenFormflash positionieren

2. Formflash positionieren


Dann wird das erste Stück Formflash in der Hälfte gefalten und mit der Faltkante in der Ecke positioniert und fest in die Kehle eingearbeitet.

Formflash







Zum Formflash  ►



 

Formflash in die Ecke einarbeitenFormflash wird in die Ecke gefalten3. Formflash in die Ecke falten


Das Formflash wird dann in die Ecke gefaltet, dadurch entsteht eine Überlappung, auf diese Überlappung wird ebenfalls QuickPrime Plus Primer auftragen und danach wird das Formflash gut in der Ecke festgedrückt.

 

Formflash


 



Zum Formflash  ►

 

 

 

Zweites Stück Formflash einarbeiten4. Zweite Stück Formflash einarbeiten


Das zweite Stück Formflash wird dazu verwendet um diesen entstandenen Flicken abzudecken. Dazu wird wieder QuickPrime Plus Primer auf die Bereiche die dann vom Formflash bedeckt werden aufgetragen. Dann wird zweite Stück Formflash über den Flicken positioniert und gut mit dem Andrückroller eingearbeitet.

Formflash







Zum Formflash  ►

 





 
 





 
 


 

 

Kanten versiegeln5. Kanten versiegeln


Danach werden die exponierten Kanten mit Nahtversiegelung versiegelt. Als Nahtversiegelung empfehlen wir Lap Sealand oder UniFix


Lap Sealand






 
Uni Fix Oase







Zum UniFix (Nahtversiegelung)  ►



 

Produkte und Werkzeuge die man dazu braucht​

Link zu EPDM Folien

FormflashLap SealandUni Fix OaseBonding Kleber








 

►​ EPDM Folien 
► ​QuickPrime Plus Primer (Haftgrund)
►​ Andrückroller
►​ Formflash 15,25 m
►​ Formflash Rollenabschnitt
 Nahtversiegelung LapSealand
Nahtversiegelung UniFix
► Bonding Kleber


 

Außeneckeverkleidung


Als erstes muss wie bei der Innenecke auch die EPDM Folie auf allen drei Seiten an der Wand und am Boden mit Bonding Kleber befestigt sein. Je nach Größe des Beckens kommen verschiedene Techniken zur Anwendung.
Die Außenecke wird dann wie hier beschrieben in mehreren Schritten mit einem Stück Formflash (siehe Abbildung) hergestellt.

 

Link zu EPDM Folien
 


 

 

Zu den EPDM Folien ►









Zum Bondingkleber  ►

Formflash







Zum Formflash  ►
 

Außenecke Primer auftragen1. Auftragen des Primers

Als erster wird der QuickPrime Plus Primer aufgetragen, diesen unbedingt vollständig ablüften lassen bevor das Formflash aufgebracht wird.
 

 

 
 


 
 


 

 

Außenecke Formflash andrückenAußenecke Formflash positionieren2. Formflash positionieren 


Dann wird das Stück Formflash wie in der Abbildung auf die Ecke positioniert und angedrückt.

Formflash







Zum Formflash  ►


 



 

Außenecke Andrückroller3. Formflash einarbeiten


 Anschließend wird das Formflash gut mit dem Andrückroller eingearbeitet.

Formflash







Zum Formflash  ►






 
 


 

 

Außenecke Nahtversiegelung4. Kanten versiegeln


Am Schluss werden noch die Kanten mit Nahtversiegelung versiegelt. Als Nahtversiegelung empfehlen wir Lap Sealand oder UniFix


Lap Sealand






 


Uni Fix Oase







Zum UniFix (Nahtversiegelung)  ►
 

 

Produkte und Werkzeuge die man dazu braucht​

Link zu EPDM Folien

FormflashLap SealandUni Fix OaseBonding Kleber








 

►​ EPDM Folien 
► ​QuickPrime Plus Primer (Haftgrund)
►​ Andrückroller
►​ Formflash 15,25 m
►​ Formflash Rollenabschnitt
 Nahtversiegelung LapSealand
Nahtversiegelung UniFix
► Bonding Kleber